Klosterkultur und Megatrends

2. Treffen der Klosternetzwerke im Kloster Michaelstein

Am 25. und 26.10.2019 fand im Kloster Michaelstein im Harz das 2. Treffen der Klosternetzwerke statt.

Mit der Veranstaltung regelmäßiger Netzwerktreffen möchte der KLOSTERLAND e.V. an die Tradition eines regionalen und überregionalen Austauschs von Klöstern anknüpfen und damit auch einen Beitrag dazu leisten, den Wert der Klosterkultur für unsere Gesellschaft und die Menschen sichtbar und nutzbar zu machen. So möchte der Verein auch aufzeigen, dass die klösterlichen Arbeits- und Lebensformen aktuelle Debatten inspirieren und Antworten auf individuelle Lebensfragen geben können.

Im Rahmen des Netzwerktreffens in Michaelstein haben wir uns daher mit den sogenannten Megatrends unserer Gesellschaft beschäftigt: Wissenskultur, Konnektivität, Individualisierung, Ökologie, New Work... Gemeinsam haben wir diskutiert und erarbeitet, was die Klosterkultur zur Diskussion und dem Fortgang dieser „Tiefenströmungen des Wandels“ beitragen kann und wie diese Entwicklungen die Klöster und ihre Kultur beeinflussen.

In das Thema Megatrends führte Martin Erdmann, langjähriges Beiratsmitglied des Vereins ein. Die Leitung des Workshops übernahm die Moderatorin und Beraterin Lara Buschmann. Sie begleitet KLOSTERLAND ebenfalls seit vielen Jahren und hat mit ihm jüngst ein neues Leitbild und die Vision entwickelt.

In Kürze werden wir einen Bericht über die Arbeitsergebnisse veröffentlichen.

 

Fotos: Günter Jentsch (5-8) und Lara Buschmann (1-4 und 9,10)

Zurück