Wanderausstellung in Lindow (Mark)

(Kommentare: 0)

Das ehemalige Kloster Lindow ist neues Mitglied im KLOSTERLAND

PRESSEINFORMATION
 
Das ehemalige Kloster Lindow ist neues Mitglied im KLOSTERLAND e.V.
Eine Wanderausstellung informiert über weitere Klosterstandorte der Region
 
Lindow (Mark), den 29.07.2015
 
Mitgliedschaft im KLOSTERLAND e.V.
Vor wenigen Wochen wurde das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Lindow Mitglied im KLOSTERLAND e.V. Der gemeinnützige Verein wurde 2013 gegründet und ist heute überregionaler Ansprechpartner für ehemalige und aktive Klöster, ihre Regionen und Städte und ihre (kultur-)touristischen Zielgruppen. Unter der Dachmarke KLOSTERLAND werden das individuelle Programm der Mitglieder und Verbundangebote präsentiert.
Das 1230 gegründet Jungfrauenkloster ist heute Sitz des evangelischen Stifts Kloster Lindow und liegt auf einer Halbinsel am Wutzsee im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Ziel der Mitgliedschaft, so der Stiftskapielvorsitzende Dr. Horst Borgmann, ist einerseits der Austausch über klösterliche Lebensformen, die Zusammenarbeit mit anderen ehemaligen Klöstern und aktiven Ordensgemeinschaften, sowie, andererseits, die kulturtouristische Vermarktung und Angebotsentwicklung.
 
Wanderausstellung in der katholischen Kirche
Seit Anfang der Woche können Besucher sich bis Ende des Sommers in der klosternahen katholischen Kirche St. Josef anlässlich der Mitgliedschaft im KLOSTERLAND e.V. durch eine Wanderausstellung über die Klosterstandorte der Umgebung informieren. Betreut wird die Ausstellung durch den Lindower Eremiten Pater Jürgen Knobel, dessen christliche Einsiedelei die erste ihrer Art im Land Brandenburg und die erste eines Priesters seit dem Mittelalter ist. Die Eremitage erhielt den Namen „St. Bernhard“, benannt nach Bernhard von Clairvaux, der im 12. Jahrhundert den Zisterzienserorden gründete.
 
Lindower Sommermusiken
Bis Ende August finden in der Kleinstadt mit prächtigen Häusern im klassizistischen Stil darüber hinaus die alljährlichen „Lindower Sommermusiken“ statt. Am 08./15./22. und 29. August können die Besucher in der evangelischen Kirche des Ortes klassischen Konzerten unterschiedlichen Formats lauschen.
 
 
 
KONTAKT UND WEITERE INFOS:
 
Kloster Lindow
Evangelisches Stift Kloster Lindow
Am Kloster
16835 Lindow (Mark)
0177-8700917
Horst.Borgmann@gmx.de
 
Wanderausstellung
Katholischen Kirche St. Josef
Am Wutzsee 14
16835 Lindow (Mark)
03391-29 22
Eintritt frei!
 
37. Lindower Sommermusiken 2015
Evangelische Kirchengemeinde Lindow
Straße des Friedens 62
16835 Lindow (Mark)
info@Kirchengemeinde-Lindow.de
033933-70296
Eintritt frei!
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben