TOURISTISCHES ANGEBOT

Kultur- und Veranstaltungsprogramm

Das ehemalige Zisterzienserkloster Bronnbach hat sich vor allem in den letzten Jahren als beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel im Taubertal etabliert. Es kann im Rahmen einer klassischen Klosterführung durch die romanische Klosterkirche mit barocken Altären und Chorgestühl, dem gotischen Kreuzgang und den prachtvollen barocken Festsälen erkundet werden. Aus einer ganzen Reihe unterschiedlicher Sonderführungen zur Bau- und Ausstattungsgeschichte, Kindererlebnisführungen, kulinarischen Führungen zu den Themen Kräuter, Wein und Musik sowie Sonderführungen der Bronnbacher Institutionen kann gewählt werden.

Besonders beliebt sind neben den Führungen ganz besonders die Wanderungen und Weinproben in der Vinothek und die Veranstaltungen im Rahmen der BRONNBACHER KULTOUREN. Bronnbach bietet ein attraktives Kunst-und Kulturprogramm und setzt gezielt auf Qualität, Vielfalt und Ausgewogenheit. Unter verschiedenen Rubriken finden das ganze Jahr über abwechslungsreiche Veranstaltungen im stimmungsvollen Ambiente des Klosters statt: Hochkarätige Konzerte, launiger Jazz oder die mehrtägige Kreuzgangserenade, dazu Seminare, Workshops, Vorträge, Ausstellungen und vieles mehr.

Klosterladen und Vinothek

Das vielfältige Kunst- und Kulturprogramm wird erweitert durch unterschiedliche Wanderungen rund um die Klosteranlage oder Weinproben in der „Vinothek Taubertal“. Aus der Überlieferung des Klosters Fulda wird Rebbesitz im oberen Taubertal schon im frühen neunten Jahrhundert fassbar und hat sich bis heute erhalten. In dieser Tradition stellen heute Winzer ihre „Edlen Tropfen” in der Vinothek Taubertal unter einem Dach vor. Das ehemalige Cellarium aus dem späten 12. Jahrhundert wurde dafür stilvoll zu einer Vinothek umgebaut. Im Angebot sind über 100 Weine von Winzern aus den drei Anbaugebie­ten des Taubertals: Baden, Württemberg und Franken. Die Fürstenfamilie Löwenstein-Wertheim-Rosenberg war 1803 bis 1986 im Besitz des Klosters Bronnbach und bewohnten Teile der Klosteranlage. Die zum Kloster gehörenden tauberfränkischen Weinlagen werden bis heute teilweise vom  Weingut Löwenstein bewirtschaftet und liefern den „Bronnbacher Klosterwein“.

Eine Besonderheit des Klosters ist die Pilgerweinprobe mit Führung, bei der man auf den Spuren früherer Jakobspilger in Bronnbach wandeln und eine außergewöhnliche kulinarische Führung erleben kann. Unter dem Motto „Weinreisen durch das Taubertal“ werden Weinproben für Gruppen in der Vinothek des Klosters Bronnbach angeboten. Die Weinprobe kann individuell gestaltet werden: Rebsorten, Anzahl der Proben, begleitendes Essen und der Umfang der  Weininformationen werden nach Wünschen und Präferenzen angepasst. Die Weinprobe kann auch mit einer Führung durch die Klosteranlage oder mit einem kleinen geführten Rundgang durch die Weinberge ergänzt werden. Neben der Vinothek werden auch im Klosterladen ein ausgewähltes Sortiment regionaler Produkte und hochwertiger Klosterprodukte angeboten.

Ansprechpartner für Informationen zur Klosterbesichtigung, Führungen, Klosterladen mit Vinothek und Weinproben:

Gabriele Nehrdich-Escher
info@kloster-bronnbach.de
Tel. (09342) 935 20 20 20 
Anmeldung zu Führungen: Telefon: (09342) 935 20 20 01

Kommentare